Product SiteDocumentation Site

Kapitel 1. Installation der Virtualisierungspakete

1.1. Installation von KVM während einer neuen Fedora-Installation
1.2. Installation von KVM-Paketen auf einem vorhandenen Fedora-System

1.1. Installation von KVM während einer neuen Fedora-Installation

Dieser Abschnitt behandelt die Installation der Virtualisierungs-Tools und des KVM-Pakets als Teil einer neuen Fedora 12 Installation.

Benötigen Sie Hilfe bei der Installation?

The Fedora 12 Installation Guide (available from http://docs.fedoraproject.org) covers installing Fedora 12 in detail.
  1. Starten Sie eine interaktive Fedora-Installation von der Fedora 12 Installations-CD-ROM, DVD oder PXE.
  2. Führen Sie alle weiteren Schritte aus, bis Sie an den Schritt zur Paketauswahl gelangen.
    Wählen Sie die Paketgruppe Virtualisierung und die Option Jetzt anpassen.
  3. Wählen Sie die KVM-Paketgruppe. Heben Sie die Auswahl der Paketgruppe Virtualisierung auf. Dadurch wird der KVM-Hypervisor sowie virt-manager, libvirt und virt-viewer zur Installation ausgewählt.
  4. Anpassen der Pakete (falls nötig)

    Passen Sie die Gruppe Virtualisierung an, falls Sie andere Virtualisierungspakete benötigen.
    Klicken Sie auf Schließen, dann Weiter, um mit der Installation fortzufahren.
Installation von KVM-Paketen mit Kickstart-Dateien
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie Kickstart-Dateien dazu verwenden können, Fedora mit den KVM-Hypervisor-Paketen zu installieren. Kickstart-Dateien erlauben umfangreiche, automatisierte Installationen, ohne dass jedes einzelne System manuell installiert werden muss. Die Schritte in diesem Abschnitt sollen Ihnen dabei helfen, unter Verwendung einer Kickstart-Datei Fedora mit den Virtualisierungspaketen zu installieren.
Fügen Sie im %packages-Abschnitt Ihrer Kickstart-Datei die folgende Paketgruppe hinzu:
%packages
@kvm

More information on Kickstart files can be found on the Fedora Project website, http://docs.fedoraproject.org, in the Fedora 12 Installation Guide.