Product SiteDocumentation Site

17.13. Kopieren eines existierenden Gasts und seiner Konfigurationsdatei

Dieser Abschnitt beschreibt das Kopieren von existierenden Konfigurationsdateien, um einen neuen Gast zu erstellen. Es gibt Schlüsselparameter in Ihrer Gastkonfigurationsdatei, auf die Sie achten müssen und die Sie modifizieren müssen, um einen Gast erfolgreich zu duplizieren.
name
Der Name Ihres Gasts, wie er im Hypervisor bekannt ist und in Verwaltungsdiensten angezeigt wird. Dieser Eintrag sollte in Ihrem System eindeutig sein.
uuid
Eine eindeutige Kennung für den Gast, eine neue UUID kann durch den Befehl uuidgen erstellt werden. Eine Beispiel-Ausgabe der UUID:
$ uuidgen 
a984a14f-4191-4d14-868e-329906b211e5

vif
  • The MAC address must define a unique MAC address for each guest. This is automatically done if the standard tools are used. If you are copying a guest configuration from an existing guest you can use the script Abschnitt 17.8, „Generieren einer neuen, eindeutigen MAC-Adresse“.
  • Falls Sie eine existierende Gastkonfigurationsdatei auf einen neuen Host verschieben oder kopieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie den xenbr-Eintrag anpassen, um mit Ihrer lokalen Netzwerkkonfiguration übereinzustimmen (Sie können die Bridge-Informationen mit Hilfe des Befehls brctl show erhalten.)
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Geräteeinträge in dem disk=-Abschnitt eingestellt haben, um auf das richtige Gastabbild zu verweisen.
Passen Sie nun die Systmekonfigurationseinstellungen auf Ihrem Gast an:
/etc/sysconfig/network
Ändern Sie den HOSTNAME-Eintrag auf den neuen hostname des Gasts.
/etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth0
  • Ändern Sie die HWADDR-Adresse auf die Ausgabe von ifconfig eth0.
  • Modifizieren Sie den IPADDR-Eintrag, falls statische IP-Adressen verwendet werden.